Schoko-Marzipan-Pralinen

Ich habe letztens mal wieder Pralinen gemacht, die ich einer Freundin zum Geburtstag geschenkt habe und die eigentlich auch immer ganz gut ankommen. Das sind die Schoko-Marzipan-Pralinen.

 

Zutaten:

Marzipan

Puderzucker

Schokolade

 

Ausstechförmchen

 

 

Zubereitung:

1. Marzipan nehmen und mit Puderzucker verkneten. Tut dies so lange bis er nicht mehr klebt!

2. Den Marzipan ausrollen und mit dem Ausstechförmchen Marzipanfiguren ausstechen.

3. Die Kuvertüre schmelzen und die marzipanfiguren damit überziehen.

4. Trocknen lassen und genießen! ;-)

 

Tipps:

1. Die Ausstechförmchen vor jedem Benutzen in Puderzucker tunken. So bleibt es nicht an dem Marzipan kleben und lässt sich leichte davon lösen.

2. Je nachdem wie dick der Schokoüberzug sein soll, kann man entweder den Marzipan eintunken oder mit einem Pinsel bestreichen.

3. Für die Hälfte einer handelsüblichen Marzipanmenge etwa eine halbe Tafel Schokolade.

4. Die Pralinen nachher noch mit heller Schokolade verzieren.

5. Den Puderzucker durch Kakao ersetzen.

 

 

Fazit:

Es geht schnell, schmeckt gut und bietet eine relativ große Menge an Variabilität. Zudem kann man sie schön verschenken und deshalb bekommen sie von mir einen Daumen nach oben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Info:

Wenn ihr Fragen habt, einfach im Gästebuch posten!

Online-Prospekte umweltfreundlich